Was machst Du eigentlich bei medpex – Leon?

Nick Name Leon
Joined medpex Juli 2019
Likes Huawei, Hunde, Geschichte
Dislikes Apple
Hobbys Computer, Gaming, Tennis

Leon, wer bist Du und was machst Du bei medpex?

Ich bin Leon, 20 Jahre alt und komme aus Mechtersheim bei Römerberg/Speyer. Ich mache seit dem 01.09.2019 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Davor habe ich ein 2-monatiges Praktikum bei medpex gemacht. Zu meinen Aufgaben gehören die Ticket- und Taskbearbeitung. Das heißt, ich lege unter anderem Benutzer- und Administratorenkonten an. Dadurch bekomme ich Einblicke in die Funktionsweise unserer internen Systeme. Klassische Azubiaufgaben sind natürlich auch immer mal wieder dabei. 😉

Wie bist Du auf medpex aufmerksam geworden?

Schon in der Schule hat mir der Informatikunterricht am besten gefallen. Der Freund meiner Schwester arbeitet außerdem in diesem Bereich, sodass ich schon früh damit in Berührung kam. Nach dem Abitur habe ich mich dann recht schnell für eine Ausbildung entschieden, weil mir die Praxis und das Arbeiten im Team sehr wichtig waren. Auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle für Systemadministratoren bin ich über ein Jobportal auf medpex gestoßen. Dort habe ich das Unternehmensvideo gesehen und mir auch direkt die Homepage angeschaut. Das hat mir so gut gefallen, dass ich mich beworben habe. Und so bin ich dann zu medpex gekommen.

Was gefällt Dir an medpex als Arbeitgeber?

Mir gefällt die familiäre Atmosphäre sehr gut. Außerdem gefallen mir das Arbeiten im Team und der Startup-Flair mit den regelmäßigen Events. Das Arbeitsklima ist super, die Räumlichkeiten sind klasse und meine Kollegen sind alle freundlich. Ich wurde von Anfang an gut in das Team integriert und miteingebunden. Bei medpex herrscht einfach ein richtiges Wohlfühlklima – ist eben eine Wohlfühlapotheke. 😉

Was war Dein bislang interessantestes Projekt?

Mein spannendstes Projekt bislang war das Anlegen der Systemadministratorenkonten, da ich so viele Einblicke in die ganzen Systeme bekommen habe. Spannend war auch die Einrichtung der Telefonanlage, weil man dadurch mal einen Einblick in die Technik hinter dem Telefon bekommen hat. So habe ich viel Neues gelernt und interessante Einblicke in die alltägliche Technik bekommen. Ansonsten begleite ich meine Kollegen in vielen spannenden Projekten, bei denen ich immer viel lerne und auch schon tatkräftig unterstützen darf.